Themen rund um den Fernsehempfang

DVB-C Kabelfernsehen Überspannungsschutz durch galvanisches Trennglied

5. Juni 2020
Blogbild_trisx-1200_750x350px

Häufig werden wir gefragt, für was genau ein galvanisches Trennglied gut ist bzw. wo man dieses einsetzt.

Galvanische Trennglieder werden grundsätzlich nur in DVB-C Kabelfernsehen-Netzten eingesetzt. Für Satellitenfernsehen sind die Teile nicht geeignet. Am Frequenzbereich kann man dies schon leicht erkennen. Der Frequenzbereich eines Trennglieds geht bei den neuesten Modellen bis 1218 MHz.

Dazu gibt es beim Sat-TV keine unterschiedlichen Potentiale (wie beim Kabelfernsehen – Kabelanbieter & eigener Hausanschluss).

Dazu wird ein galvanisches Trennglied immer NACH dem Hausübergabepunkt (HÜP) und VOR dem Hausanschlussverstärker eingesetzt. Nur so kann ein optimaler Schutz gewährleistet werden.

Was für eine Aufgabe hat das galvanische Trennglied?
Das galvanische Trennglied dient zur kapazitiven Trennung des Innenleiters und der Schirmung des Koaxialkabels. Damit wird vermieden, dass Ausgleichströme zwischen unterschiedlichen Potentialen auftreten.

Unterschiedliche Potentiale sind automatisch dann gegeben, wenn Ihr Hausanschluss mit dem Hausübergabepunkt (HÜP) vom Kabelanbieter verbunden ist. Das galvanischen Trennglied trennt somit alle Bauteile der Kabel-TV Anlage innerhalb des Gebäudes von dem Kabelnetz (Netzebene 3) des Kabelanbieters. Es ist darauf zu achten, das Trennglied berührungssicher in einem Gehäuse zu verstecken.

Somit entsteht automatisch ein Schutz gegen gefährliche Berührspannungen.

Welchen Frequenzbereich sollte ein galvanisches Trennglied abdecken?

Da viele Kabelanbieter wie Vodafone (ehemals Unitymedia), PYUR (ehemals Tele Columbus) sowie viele kleinere Anbieter sich für die Zukunft rüsten, ist darauf zu achten, dass zukünftig nur galvanische Trennglieder verbaut werden, die auch den Frequenzbereich abdecken können.
Alle bisherigen Trennglieder haben nur einen Bereich bis 1000 MHz abgedeckt.

In Zeiten von höher, schneller und weiter ist dieser längst nicht mehr aktuell.

Viele aktive sowie passive Komponenten wie Hausanschlussverstärker, Verteiler, Abzweiger oder auch Antennendosen können schon längst einen Bereich bis 1218 MHz abdecken.

Dazu muss man klar sagen, für reines Fernsehen schauen reicht ein Frequenzbereich bis 862 MHz, dazu müsste man nichts ändern, da die meisten älteren Modelle genau diesen abdecken können.

Doch wer Internet und Telefon der örtlichen Kabelanbieter nutzen möchte, kommt um eine Modernisierung nicht herum.

Damit der Kabelanbieter möglichst viel Bandbreite anbieten kann, werden die Frequenzen in den oberen Bereichen benötigt. Sollten noch Komponenten bis 862 MHz in der Kabelfernsehen Anlage verbaut sein, wirkt sich dies wie ein Flaschenhals aus.

Welches Galvanische Trennglied ist das Beste?

Viele zugelassenen (von den Kabelanbietern) galvanischen Trennglieder gibt es nicht am Markt.

Aktuell zugelassene Trennglieder beim größten Anbieter Vodafone (ehem. Unitymedia, Kabel Deutschland):

Galvanisches Trennglied Axing TZU 10-02

Axing TZU 10-02

Mantelstromfilter/ Galvanisches Trennglied Class A (5-1000 MHz) F-Anschlüsse für Kabelfernsehen DVB-C, Radio, DVB-T2 HD

 

Galvanisches Trennglied TRIS-1002 AEN

Technetix TRIS-1002 AEN

Galvanisches Trennglied 5-1000 MHz, Überspannungsschutz Kabel-TV DVB-C / T2 HD (ACHTUNG: Altes Modell, nicht mehr lieferbar)

 

Galvanisches Trennglied technetix TRISX-1002

Technetix TRISX-1002 / Unsere Kaufempfehlung

Galvanisches Trennglied 5-1218 MHz, Überspannungsschutz Kabelfernsehen DVB-C / T2 HD
Jetzt kaufen

 

Wie sofort auffällt, können die ersten beiden Trennglieder nur einen Frequenzbereich bis 1000 MHz abdecken. Das reicht für die Zukunft leider nicht mehr aus. Daher empfehlen wir einen Kauf mit Weitblick.

NEU: technetix TRISX-1002 galvanisches Trennglied mit bis zu 1218 MHz

Um zukünftig gewappnet zu sein, sollten Sie auf das bisher einzige Trennglied mit über 1 GHz setzten.

Anderer Hersteller werden irgendwann nachziehen, doch bis dies soweit ist, können einige Monate vergehen.

Alle Daten auf einen Blick: Das neue TRISX-1002 von technetix:

  • Frequenzbereich bis 1,2 GHz (1218 MHz)
  • Modem Safe™ Überspannungsschutz und Intermodulation Reduktionslösung
  • CPD Safe™ – Vernickeltes Zinkdruckgussgehäuse und Messingeingang, Verbinder mit F-Innenfeder
  • Ausgezeichnete RF-Leistung
  • Integrierter Überspannung- & Burstschutz bis 1 kV
  • Übertrifft die EN-Klasse-A-Screening-Anforderungen
  • Geringe Einfügungsdämpfung
  • Niedriger Ableitstrom
  • Kompaktes Design mit 60mm x 30mm x 38mm
TRISX 1002 Technische Daten
Technische Daten TRISX 1002

Nicht zu vergessen:
Das galvanische Trennglied muss immer berührungssicher eingesetzt werden. D.h. immer mit Gehäuse installieren, da das Trennglied sonst keine Befestigungsmöglichkeiten aufweist. Bei der Installation ist außerdem die Erdung am örtlichen Hauspotentialausgleich zwingend erforderlich.

Fazit

Rüsten Sie sich für die Zukunft und setzten Sie auf die neuste Technik mit dem TRISX-1002 von technetix.